Cenotentauchen - Mexiko 2018

Das spanische Word «Cenote» kommt ursprünglich aus dem Mayan Wort «Dznot» und bedeutet «Heiliges Wasser». Die Halbinsel Yucatan ist im Grunde ein riesiger Schwamm der vollgesaugt ist mit klarstem Süßwasser. Cenotes sind durch die Auflösung des Kalkgesteins entstanden und dadurch haben sich Höhlen und unterirdische Wasserläufe gebildet. Es werden Sichtweiten von über 100 Metern erreicht, was das tauchen zu einem unvergesslichen Erlebniss werden lässt.

In vielen Höhlen wird Salzwasser vom Meer hineingedrückt und ab einer Tiefe von 10 Metern bildet sich zwischen Salzwasser und Süßwasser eine Schicht in der sich das Wasser vermischt, die sogenannte «Halocline», die nach oben, wie auch nach unten im unberührten Zustand wie eine Oberfläche im Wasser erscheint und bei entsprechendem Beleuchten mit der Tauchlampe eine weiße Linie auf den Kalkstein zaubert! Es gibt sehr verwirrende Eindrücke, beim Tauchen in der Halocline und ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis.

Allgemein gesagt ist der Mix aus Stalaktiten, Stalagmiten und Säulen, sowie die Lichteffekte die beim Sonneneinfall entstehen, die Sicht aus der Tiefe durch die Oberfläche in den Dschungel, die Spiegeleffekte der Felsen im Flachwasser zur Oberfläche und die «Halocline» in Verbindung mit über 100 Metern Sicht, gerade für den verwöhnten, erfahrenen Taucher ein absolutes Erlebnis. Alle Cenoten sind unterschiedlich und haben ihren eigenen Charme und Schönheit und sind mit Sicherheit Garant für ein breites Grinsen im Gesicht nach dem tauchen.

Leistungen:
Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
Doppelzimmer mit Dusche/WC/AC
12 Nächte mit Frühstück
16 Cenotentauchgänge (8 Tage) inkl. Getränke und Snack Tauchflasche, Blei und Lampe leihweise
max. 12 Reiseteilnehmer
Reisebegleitung: Jürgen

Termin: 08.11. - 21.11.2018

Reisepreis: 2.290,- zzgl. Flug

Im Preis nicht inkludiert:
- Flug Wien - Cancun - Wien (ab 887,- EUR)
- Reise- und Stornoversicherung - Mondial Classic (ab 233,- EUR)
Read more