Fridays@7 mit Antonello Manacorda und Michael Schade

Fridays@7 mit Antonello Manacorda und Michael Schade

Fridays@7 ist ein nicht mehr wegzudenkender Teil des Wiener Musiklebens. Auch heuer dürfen sich die Zuhörerinnen und Zuhörer wieder auf die kompakt-knackigen 19 Uhr-Konzerte im Wiener Konzerthaus freuen, die auf einzigartige Weise künstlerischen Anspruch mit sozialem Erlebnis vermählen.

Das kurzweilige Programm ohne Pause lädt auch die Nicht-Nachtschwärmer im Publikum dazu ein, im Anschluss an die Konzerte noch dem musikalischen Ausklang im Großen Foyer beizuwohnen, in dessen unkonventionellem Rahmen die Künstlerinnen und Künstler des jeweiligen Abends und eine Formation aus Mitgliedern der Wiener Symphoniker in lockerer und ungezwungener Atmosphäre zu erleben sind.

ANTONELLO MANACORDA Dirigent
MICHAEL SCHADE Tenor
WIENER SINGAKADEMIE Männerchor
HEINZ FERLESCH Chorleitung
WIENER SYMPHONIKER

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
"Die Hebriden" oder "Die Fingalshöhle", Konzertouvertüre op. 26
JOHANNES BRAHMS
"Rinaldo", Kantate nach Goethe für Tenor, Männerchor und Orchester op. 50
Ausklang im Großen Foyer mit Michael Schade und dem Symphonischen Schrammelquintett Wien

Foto (c) Nikolaj Lund
Read more