Akupunktur bei Erkrankungen Bewegungsapparat/Neurolog. Störungen

Akupunktur bei Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie neurologischen Störungen von Pferd und Hund

In der Veterinärakupunktur konzentriert sich das Interesse immer mehr auf die Schmerztherapie und hier speziell auf den Bewegungsapparat.

Da die Linderung der Schmerzen ein sehr wichtiges Gebiet ist, wird die Nachfrage der Akupunktur immer größer.

Das Ziel eines jeden Akupunkteurs sollte jedoch nicht die Behandlung der Symptome, sondern die zugrundeliegenden Ursache sein.

In der westlichen Medizin wird häufig ein Zusammenhang zwischen Traumata und muskuloskeletalen Störungen sowie anderer externer Einflüsse gesehen.

Die TCM sieht die Sicht auch auf prädisponierenden Faktoren wie z. B. die körperliche Konstitution des Tieres. Dieses Konzept kommt bei der Behandlung von chronischen Erkrankungen besonders zum Tragen.

In diesem Seminar werden die Behandlungsstrategien besprochen, das Erkennen primärer Störungen sowie die Beseitigung der prädisponierenden Faktoren.


Es werden Behandlungstechniken besprochen, wie z. B. die Meridian-Therapie.
Schwerpunkte sind:

Akupunktur bei muskuloskeletalen Störungen im Kopf- und Halsbereich - HWS-Syndrom, Wobbler-Syndrom/Canines Wobbler-Syndrom, Ataxie

Akupunktur bei Störungen im Bereich der Vordergliedmaße - Schulter, Ellenbogen, Karpalgelenk, Bereich Metakarpale, Sehnenerkrankungen, Fesselgelenk, Krongelenk, Handwurzelgelenke

Akupunktur im Hufbereich - Hufrehe, Erkrankungen der Hufrolle

Akupunktur bei Lahmheiten der Hintergliedmaßen - Störungen des Beckens, Bereich des Knies, Sprunggelenk, Kreuzverschlag, Immunvermittelte Störungen

Neurologische Störungen: Bandscheibenvorfälle, Cauda equina, Lumbale Schmerzen, Fazialisparese, Trigeminusneuralgie und Epilepsie.

Das Seminar wird begleitet von vielen Praxisbeispielen.

Näheres unter folgendem Link:
http://www.remedy-naturheilzentrum.de/Akupunktur-bei-Erkrankung.317.0.html
Read more