Gerard

Wir freuen uns, euch im HipHop-­‐Boomjahr 2013 den nächsten aufsteigenden Stern am Himmel der Rap-­‐Welt vorstellen zu können: GERARD aus Wien könnten manche von euch bereits kennen, zum Beispiel -­‐ damals noch als Gerard MC -­‐ von seinem 2009er Untergrund-­‐Meisterwerk »Blur«, das u.a. mit Features von Maeckes (Die Orsons) und Flip (Texta) aufwartete und seinerzeit auf ein extrem positives mediales Echo stieß.

Der Song »Standby« war das erste Lebenszeichen seit längerer Zeit, das auf GERARDs kommendes Album »Blausicht« hinwies und dabei bereits andeutete, wohin die Reise gehen wird. Der Song „Lissabon“ war Gerard’s erster hitverdächtiger Song, der erstmals seine Fans und andere Interessierte in sein Album reinhören ließ. Der Track „Manchmal“ wurde vor ein paar Monaten exklusiv den 1live Hörern vorgestellt. Daraufhin kamen so viele Anfragen, dass sich kurzerhand entschlossen wurde ein Video dazu zudrehen. Und eins ist auch wieder hier sicher. Von „Blausicht“ darf man einiges erwarten:

Lange wurde ein großes Geheimnis darum gemacht, wann "Blausicht" denn nun endlich erscheint. Bei der Videopremiere zu dem Albumtrack "Irgendwas mit Rot": wurde es endlich gelüftet. „Blausicht“ erscheint am 20.09.2013.

Britische Breakbeats treffen auf urbane Alltagsgeschichten, »Generation Maybe« trifft auf »Neue Reimgeneration«. GERARD verarbeitet musikalische Einflüsse aus einem Referenzrahmen zwischen The Streets, Hudson Mohawke und Jamie Woon und verbindet diese mit cleveren, tiefgründigen Texten, die den mentalen Status Quo seiner Generation in treffenden Bildern spiegeln. Damit gehört er zu einer jungen Generation progressiver Wiener Musiker wie Dorian Concept oder Leftboy, die derzeit die Musikwelt aufmischen.
Read more