Live - Hank Davison (USA)

HANK DAVISON Solo

Biker - Rock - Legende

back to the roots... HANK DAVISON solo
Mit weit über 1000 Konzerten hat sich die Hank Davison Band im Laufe der Jahre einen festen Platz in der internationalen Motorradszene erspielt. Erdiger Gitarrenrock, eine außergewöhnliche Rockröhre und ihre unglaubliche Bühnenpräsenz machen die HDB in kürzester Zeit weltweit zur Bikerband Nummer eins.
Nach zwanzig erfolgreichen Jahren hat der Altmeister des Biker Rock seine Band an den Nagel gehängt und ist auf Solopfaden unterwegs.
Mit seiner charismatischen Stimme und seinem puristischen, blueslastigen Gitarrenspiel gelingt es ihm auch ohne Band sein Publikum bei Open Airs. Festivals oder auch in Liveclubs, wieder aufs neue zu überraschen und zu begeistern.
Das aktuelle Programm führt zurück zu den Wurzeln des Country Blues. Traditionelle Songs wechseln mit eigenen - die Stimme nur gestützt von einer akustischen Gitarre - Rock `n ́ Roll in seiner ursprünglichsten Form.
Presse:
Hank Davisons Musik ist eine Mischung aus Country, Rock und Blues - und der Altmeister des Biker-Rock wandelt gekonnt auf Solopfaden...Ohne große Gesten oder wildes Gehabe zieht Davison eine One-Man-Show ab, die sich gewaschen hat.Was er dazu neben seinen Klampfen braucht, trägt er unter dem Bart: eine markante rauchig-heisere Stimme, die durch Mark und Bein geht. - onetz.Weiden 16.12.15 Der Bluesrocker mit der unglaublichen Bühnenpräsenz trat allein auf und sang mit seiner an Bon Scott erinnernden, hochlagigen Stimme zur Gitarre. Und Davison nahm sein Publikum dabei vollkommen für sich ein...
Überzeugend waren alle Arrangements, den Besuchern bescherten sie ein zweistündiges Fest ursprünglichster Rock - und Bluesmusik. - Augsburger Allgemeine 8.1.2011
Im Programm waren Titel wie „It ́s all over now“, der Song der den Rolling Stones zum Durchbruch verhalf, und den Hank Davison klar erkennbar und dennoch in einem ganz eigenen Stil rüberbringt. „It ́s allright mama“ gibt es von Elvis Presley, als Country-Song oder eben in der Version von Hank Davison. Im zweiten Teil des Abends stand kerniger Rock, pur und überzeugend. - Badische Zeitung 3.12.2014
In der Pause lausche ich den Gesprächen der Besucher und bekomme Sätze wie „Der Typ ist der Hammer!“, „Unglaublich!“ und „Der ist einfach genial“ zu hören. Als mir eine Besucherin, die schon nicht mehr zählen kann, wie oft sie Hank Davsion mit als auch ohne Band erlebt hat, verträumt zuraunt: „Das gibt mir jedes Mal eine gute Stimmung, wenn ich Hank höre“, frage ich sie woran das liege.“ Das sind die Emotionen, die er rüber bringt“ wird mir erklärt. Das ist so echt, so authentisch“ sagt ein Anderer. Und wahrlich, Hank Davison drückt den Blues mit jeder Faser seines Körpers aus, mit jeden Ton, der aus der Gitarre kommt, den er singt. - Augsburger Allgemeine 11.1.2014

supported by Hank Davison Band:
ZZ TOP, LYNYRD SKYNYRD, JETHRO TULL, MEAT LOAF, MANFRED MANNS EARTHBAND, URIAH HEEP, WHITESNAKE, MOLLY HATCHET, TEN YEARS AFTER, SCORPIONS, RORY GALLAGHER, CANNED HEAT, GEORGE THOROGOOD, STEPPENWOLF, MOTHERS FINEST, LUTHER ALLISON, DOC HOLLIDAY, MOTHERS FINEST, CLIMAX BLUES BAND, BLUE CHEER.

Coverbild: ReneHerzogPhotography

Eintritt ist frei - Spenden sind erwünscht und nötig, um den Kulturbetrieb zu erhalten..:)
Read more