Vernissage »Jaromír Funke. Fotograf der Avantgarde«

Lange unentdeckt, nun in Frankfurt zu sehen: Jaromír Funke (1896–1945) lotete die Grenzen der modernen Fotografie radikal aus – vor allem mit Experimenten zu Licht und Schatten, Spiegelung, Transparenz und Reflektion. Der tschechische Fotograf, Hochschullehrer und Autor zählt zu den wichtigsten Vertretern der internationalen Avantgarde-Fotografie. Das FFF zeigt das Werk des Visionärs erstmals in Deutschland. Zu sehen sind 70 Fotografien aus den 1920er und 1930er Jahren. Parallel präsentiert eine zweite Ausstellung aktuelle Tendenzen aus Tschechien.
(Foto: Foto: Jaromír Funke, Loneliness and Glasses, ca. 1924,
© Miloslava Rupešová-Funková / Jaromír Funke)

Ausstellungslaufzeit: 27.01.–29.04.2018
Vernissage: 26.01.2018, 19 Uhr

Weitere Informationen unter https://www.fffrankfurt.org/aktuell/prd.23.jaromr-funke-fotograf-der-avantgarde/
Read more