Bastards-Fest with Improvement/Invoker/Escape the Void/OHL/FMTS

Lineup:

FROM MOUNTAINS TO STARS (AG)
FROM MOUNTAINS TO STARS ist eine Melodic Hardcore Band aus dem Raum Aarau. Inspiriert durch die Helden des modernen Hardcores kreiert FMTS einen Sound der vorallem eins ist: verdammt wütend! Melodic Hardcore ohne um den heissen Brei herumzureden. Melancholisch direkt in die Fresse ist die Devise!

One Hour Left (SO)
One Hour Left ist eine explosive Mischung aus Sozial- und selbstkritischen Texten, bösen Riffs und fätzigen Breakdowns. Wer auf ehrlichen Hardcore mit Message steht, wird sicher nicht enttäuscht!

Escape the Void (DE)
Es klingt nicht nur gut, was die fünf aus Karlsruhe da fabrizieren, sie können ihre Laune an der Musik auch noch astrein auf die Bühne bringen. Spätestens wenn bei ihrem Song Isolation die erste Wall of Death losbricht kann getrost durchgemosht werden – das Intro schlägt fast automatisch eine Kerbe ins Publikum und dann: ausrasten bitte! Escape The Void strahlen einfach aus, dass sie das alles nicht nur für sich, sondern vor allem für die machen, die gerne zu feinstem Krach die Seele moshen lassen. So langsam läufts an für EtV – gegründet im Oktober 2016 haben sie ihre ersten Shows bisher im Raum Karlsruhe gespielt. Jetzt geht’s direkt mal raus über die Grenze in die Schweiz. Jetzt alles nochmal in kurz: Es lohnt sich, die Jungs haben Bock.

INVOKER (LU)
Invoker ist eine Melodic Hardcore Band und hat bisher eine EP, ein Album und zwei Videos veröffentlicht.
Invoker nehmen sich vor allem dem schwierigen Thema mentaler Krankheiten wie Depressionen und Angstzuständen an und haben es sich auf die Fahne geschrieben, das Bewusstsein und die Sensibilisierung für dieses Thema zu fördern. Dies ist besonders durch die Texte des Debutalbums «Four Wall Nightmare» zu spüren, weshalb dem Album im Metalhammer UK vom Juni 2017 eine ganze Seite gewidmet wurde.

Improvement (GR)
Laax, einer Region inmitten des wunderbaren Schweizer Alpenpanoramas, teilen sich die Jungs von Improvement ihre Liebe zu ihrem wunderschönen Zuhause und ihrer Hingabe zum Metalcore, die beide auf ihrem Debütalbum Farewells tief geprägt wurden. Die Arbeit lebt spürbar von der erhabenen Umgebung Graubündens, die sich in der emotionalen und euphonischen Klangwelt ihrer Musik ausdrückt. Die Formation um Sänger Sebastian Sonntag wurde im Frühjahr 2016 gegründet und seitdem konzentrierte sich die Gruppe auf das Schreiben und Produzieren ihrer ersten Platte.Im Januar 2018 wurde das Debut Album "Farewells" released.

Eintritt: 22.-
Read more